Alle Artikel von guenter

Blogparade: Weihnachtsgeschenke für Wanderer, Bergsteiger und Outdoorfans

Weihnachtsgeschenke für Wanderer, Bergsteiger und OutdoorfansDie Frage

Weihnachten steht vor der Tür. Exakt 6 Wochen sind es noch bis zum schönsten Fest des Jahres. Grund genug für eine Blogparade unter dem Motto

Weihnachtsgeschenke für Wanderer, Bergsteiger und Outdoorfans

Ich möchte gerne von Euch wissen: Was wünscht Ihr Euch für Eure liebste Freizeitbeschäftigung? Womit könnte man Euch zu Heilig Abend eine Freude bereiten? Und was schenkt Ihr Euch einfach selbst?

Vielleicht mögt Ihr ja etwas über Eure ‚Top 3‘ schreiben? Drei Dinge, die auf jeden Fall auf Eurem Wunschzettel stehen.

Mir fällt da zum Beispiel auf Anhieb ein:

  1. Hütten, Sehnsuchtsorte in den Alpen – ein wunderschöner Bildband aus dem Geo-Verlag von Tom Dauer und Bernd Ritschel zum träumen
  2. Neue Laufschuhe – weil meine „alten“, obwohl sie seit gut fünf Jahren im Schuhschrank vertauben, bald auseinanderfallen und so gar nicht zum Sport motivieren
  3. Vibram FiveFingers Furoshiki Barfußschuhe – weil ich einfach neugierig bin, wie die sich anfühlen und wie es sich damit läuft
  4. Garmin GPS-Gerät Oregon 700 – als Nachfolger für mein 500er, weil es einfach genial ist, selbst in der entlegensten Gegend immer zu wissen wo man gerade ist und ich nebenbei auch noch einen Geocache suchen kann

Mist, das sind jetzt schon vier …

Vielleicht habt Ihr ja auch Wünsche, die sich mit Geld gar nicht erfüllen lassen? Zum Beispiel einen Partner für die eine Tour, die Ihr immer schon mal machen wolltet? Oder genügend Zeit (und den Mut) für eine lang geplante außergewöhnliche Reise?

Ihr seht, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Blogparade: Weihnachtsgeschenke für Wanderer, Bergsteiger und Outdoorfans weiterlesen

Hörndljoch und Brandberger Kolm

Ich war zwar 2016 nicht sooo oft in den Bergen unterwegs. Aber die Touren, die gekappt haben, waren wunderschön. Auf zwei davon möchte ich Euch photographisch mitnehmen.

Hörndljoch, 2.553 m

Höhenunterschied: ~ 1.400 m, Gesamtgehzeit: 8 Stunden

Das Hörndljoch ist ein historischer Übergang zwischen Nord- und Südtirol. Ausgangspunkt ist das Wirtshaus in der Au im hinteren Zillergründl. Der Anstieg erfolgt durch den Sundergrund über die Kainzenalm und die Schönhüttenalm bis hinein in den Talabschluss. Von dort über das Marienbildl zum Alpenhauptkamm.

Im Sundergrund
Im Sundergrund

Hörndljoch und Brandberger Kolm weiterlesen

Blogparade: Meine schönste Frühlingswanderung

Heuer haben die Eisheiligen ja so richtig zugeschlagen. Das vergangene Wochenende war an Schmuddelwetter zumindest in Süddeutschland kaum zu überbieten. Das Gute daran: Es kann nur besser werden. Der Frühling steht vor der Tür. Und damit beginnt auch wieder die Wandersaison.

Grund genug, meine erste „eigene“ Blogparade zu starten. Meine Frage an Euch: Was ist Eure liebste Frühlingswanderung? Gibt es ein Ziel, das Euch jedes Jahr auf’s neue anzieht? Oder habt Ihr heuer eine ganz neue Tour für Euch entdeckt? Verbindet Ihr mit dem Wandern eher sportliche Ziele oder seit Ihr mehr der Genussmensch? Seid Ihr gerne alleine unterwegs? Oder lieber mit Freunden oder Familie? Verbindet Ihr mit einer Wanderung ganz besondere Erinnerungen oder Erlebnisse? Und … und … und …

Blogparade: Meine schönste Frühlingswanderung weiterlesen

Meine Ausgangssituation

Im Februar hatte ich berichtet, dass ich mich mehr bewegen möchte, um fitter zu werden und ein paar Kilos zu verlieren. Dabei war ich auch auf die Aktion 10.000 Schritte gestoßen. Inzwischen trage ich meinen Schrittzähler Tag und Nacht und habe festgestellt, dass ich sooo schlecht gar nicht bin. Bevor ich jetzt mit den längeren und wärmeren Tagen richtig loslege, einige Details zu meiner Ausgangssituation …

Meine Ausgangssituation weiterlesen

Ausflugstipps La Palma

Marion von escape from reality frägt in ihrer jüngsten Blogparade nach Ausflugszielen im Frühling. Nun ist eine Reise nach La Palma ja nicht unbedingt ein „kleiner“ Ausflug. Aber für mich ist es doch seit vielen vielen Jahren eine liebgewonnene Gewohnheit geworden, dem Winter ein Schnippchen zu schlagen und statt Schmuddelwetter in Deutschland die Sonne und die Wärme der Kanaren zu genießen.

Ausflugstipps La Palma weiterlesen

Wie alles begann

Ich bin ein klein bisschen füllig geworden. Das lässt sich schon beim Blick in den Spiegel nicht bestreiten. Eher apfel- als birnenförmig. Wenn ich mich richtig erinnere, die ungesündere Variante. Gemeinerweise könnte man auch Bierbauch dazu sagen. Die Waage bestätigt den ersten Eindruck. Bei einer Größe von 1,85 Metern zeigt Sie knapp 95 Kilo an. Keine guten Voraussetzungen für die kommenden Jahre …

Wie alles begann weiterlesen